Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Können wir die Förderung für mehr EInbruchschutz auch nachträglich beantragen?

Frage von Lothar H. am 27.08.2015 

Meine Mutter hat vor ca drei Wochen das Haus Einbruchsicherer gemacht. Kosten ca. 6000€. Durch eine Sicherheitsfirma, die von der Polizei geprüft wird. Nun meine Frage: besteht eine Möglichkeit Fördergelder auch Nachträglich noch zu bekommen? Meine Mutter hat sich nicht mehr sicher gefühlt und wollte das so schnell wie möglich gemacht haben. Sie hat im Fernsehen etwas über Fördergelder gelesen und ich frage jetzt einmal nach. Könnten Sie mir da bitte Informationen geben, ob wir nachträglich einen Antrag stellen können? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ihre Mutter hat bestimmt Informationen über das geplante Förderprogramm für mehr Einbruchschutz "Kriminalprävention durch Einbruchsicherung" gesehen. Leider gibt es außer der Ankündigung der Bundesregierung dazu noch keine weiteren Informationen, das Förderprogramm wurde bei der KfW noch nicht gestartet. Die jetzige Förderung im Rahmen der bestehenden Programme kann leider nicht nachträglich beantragt werden. Wenn Ihre Mutter eine Steuererklärung abgibt, gibt es noch die Möglichkeit, die Handwerkerkosten von der Steuer abzusetzen. Dann erhält sie 20 Prozent der Lohn- und Fahrtkosten (nicht die Materialkosten!) als Steuerbonus zurück.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo