Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Unsere Hackschnitzelheizung wurde 2017 eingebaut. Bekommen wir Fördermittel für ein neues Brennstofflager?

Frage von Karl F. am 20.04.2022 

Im Jahr 2017 haben wir unsere Ölheizung gegen eine Hackschnitzelheizung umgebaut. Unsere Frage ist, besteht die Möglichkeit einer Förderung zum Bau einer Halle für Hackschnitzel? Zurzeit werden diese noch auf einer Wiese gelagert und mit Planen zugedeckt.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die BEG fördert Lagerbehälter für Brennstoffe im Rahmen der Heizungs-Förderung. Da die Hackschnitzelheizung bereits in Betrieb ist, kommt diese Möglichkeit in Ihrem Fall nicht infrage. Weitere Förderprogramme für das geplante Vorhaben sind uns aktuell nicht bekannt. Unter Umständen kommt aber der Steuerbonus für Handwerkerleistungen infrage, wenn es sich um ein selbst privat genutztes Haus handelt. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit, jährlich 20 Prozent der angefallenen Handwerker-Lohnkosten von der Steuer abzusetzen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo