x
Expertenrat

Können wir die Förderung für eine identische Maßnahme auf mehrere Jahre verteilen?

Frage von Theresa  S. am 08.11.2022 

Wir haben die Einzelmaßnahme Heizungsanlagen-Tausch bei der BAFA beantragt und werden dazu mehr als 60.000€ kosten haben. Können wir in 2022 60.000€ zu der Einzelmaßnahme und in 2023 40.000€ zu derselben Einzelmaßnahme einreichen? Falls ja, zählt das Ausführungsdatum, das Rechnungsdatum oder das Datum, wann wir den Antrag bei der BAFA stellen / die Rechnungen hochladen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Für ein und dieselbe Heizung können Sie nur einmal Fördermittel beantragen. Denn die geforderte Absenkung des Energiebedarfs findet nur einmal statt, auch wenn hohe Kosten für Umfeldmaßnahmen anfallen.


Machen hydraulischer Abgleich und Fußbodenheizung große Teile der Kosten aus, können Sie zunächst eine Förderung für die Heizungsoptimierung beantragen. Auf diese Weise bekommen Sie Zuschüsse in Höhe von 15 Prozent für Abgleich und Umbau. Ist das erledigt, können Sie eine Förderung für die neue Heizung beantragen und die übrigen Kosten dabei geltend machen.


Auch für unterschiedliche Wärmeerzeuger können Sie mehrere Anträge über die beiden Jahre verteilen. Kombiniere Sie zum Beispiel eine Wärmepumpe mit Solar, können Sie erst einmal nur die Wärmepumpen-Förderung beantragen und Anträge für die Solaranlage im kommenden Jahr stellen.

Welche Variante finanziell günstiger ist, lässt sich ohne weitere Kenntnisse vom Vorhaben nicht beurteilen. Daher empfehlen wir Ihnen hierzu den Kontakt zu einem Energieberater aus Ihrer Region. Unterstützung bei der Beantragung erhalten Sie darüber hinaus auch über unseren Förderservice für Heiztechnik

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Heizung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo