Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich Fördermittel für den Heizungstausch nachträglich beantragen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Norbert S. am 01.05.2021 

Kann ich die Förderung für eine kürzlich in Betrieb genommene Hackschnitzelanlage, mit der zusätzlich ein zweites Haus mit angebunden ist und dessen alte Ölheizung ablöst, nachträglich beantragen? Welche Zuschuss- oder Förderformen kämen infrage?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Fördermittel für den Heizungstausch sind leider immer vor Auftragsvergabe zu beantragen. Nachträglich bleibt nur die Möglichkeit, den 20-prozentigen Steuerbonus für die Sanierung zu nutzen. Diesen gibt es aber nur für Maßnahmen im ausschließlich selbst genutzten Haus. Da es sich in Ihrem Fall um ein kleines Wärmenetz handelt, kommt diese Möglichkeit vermutlich auch nicht infrage. Eine rechtssichere Auskunft erhalten Sie hier nach einer individuellen Prüfung von der zuständigen Finanzverwaltung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung