Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel für eine Klimaanlage im Dachzimmer und wenn ja, wie sind diese zu beantragen?

Frage von Panagiotis T. am 11.12.2021 

Ich möchte eine moderne Klimaanlage im Dachzimmer (Zimmer meine Tochter) einbauen lassen. Ich habe gehört, dass seit Anfang Januar dieses Jahres Förderungsgelder für Privatpersonen zur Verfügung gestellt werden können. Meine Frage ist, ob ich diese TPB-ID für die Erstellung des Antrages brauche.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Split-Klimaanlagen verfügen über eine Heizfunktion und arbeiten grundsätzlich wie eine Wärmepumpe. Als solche sind die Anlagen über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) im Bestand auch förderbar. Zur Verfügung stehen dabei Zuschüsse oder Tilgungszuschüsse in Höhe von 35 bis 40 Prozent. Voraussetzung ist eine hohe Energieeffizienz. Die Anlage muss in der BAFA-Liste förderbarer Wärmepumpen aufgeführt sein und Sie müssen die Fördermittel für die Wärmepumpe / Klimaanlage vor der Vergabe von Liefer- und Leistungsverträgen beantragen. Ohne Sanierungsfahrplan benötigen Sie dazu keinen Energieberater. Sie können die Mittel ohne TPB über die BAFA-Webseite (Zuschuss) oder über Ihre Hausbank (Förder-Darlehen) beantragen.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo