x
Expertenrat

Eine Wand im Haus wird von innen saniert. Gilt in diesem Fall die Dämmpflicht des GEG?

Frage von Natalie J. am 21.01.2023 

Es handelt sich um ein Versicherungsschaden und die Wiederherstellung. Von der Innenwand ist aller Putz abgeschlagen worden und ein Teil der Wand wird erneuert. Der Teil, der erneuert wird, macht mehr als 10 % der Gesamtfläche der Fassade aus.

Die Frage ist: Gehört Innenputz auch zur Fassade. Da es die gleiche Wand ist. Und müsste diese Wand dann nach GEG-Werten wiederhergestellt werden?

Frage 2: Muss diese Wand dann auch nach GEG wiederhergestellt werden?

Frage 3: Wenn diese Wand nach GEG wiederhergestellt werden muss, ist dann die Versicherung verpflichtet, den Rest der umliegenden Wände nach GEG wiederherzustellen, um Schimmelbildung vorzubeugen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Anforderungen des GEG (Anlage 7 GEG) gelten nur dann, wenn Sie eine bestehende Außenwand komplett ersetzen, eine neue Außenwand einbauen oder Maßnahmen an der Außenseite der Fassade durchführen. Zum letzten Punkt gehört die Erneuerung des Außenputzes (abschlagen und neu aufbringen) genauso, wie das Anbringen von Verkleidungen, Verschalungen und Dämmstoffen.

Darüber hinaus gibt es Ausnahmen für kleine Flächen (weniger als 10 Prozent der gesamten Bauteilfläche) und bereits sanierte oder gedämmte Wände. Erfüllen Letztere die Anforderungen des Wärmeschutzgesetzes von 1984, gelten die GEG-Anforderungen in diesem Bereich nicht.

Bei Arbeiten an der Innenseite der Außenwand ist nichts zu beachten. Die GEG-Dämmpflicht für Fassaden gilt hier also nicht.


Wichtig zu wissen ist außerdem, dass die GEG-Anforderungen immer nur den tatsächliche behandelten Abschnitt der Wände betreffen. Umliegende Wände oder Bereiche sind nicht automatisch mit zu dämmen.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo