Expertenrat

Darf mein Vermieter die Heizung abdrehen, wenn es nur 10 Grad Celsius im Bad sind?

Frage von Ulrike S. am 11.11.2022 

Habe morgens im Bad nur 10 Grad wegen der Nachtabsenkung der Heizung. Da die Heizung erst um 6.00 Uhr anschaltet, ich aber früher raus muss, empfiehlt ein Vermieter mir einen Heizlüfter zum morgendlichen Heizen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Der Heizlüfter ist eine gute Möglichkeit, schnell auf angenehme Temperaturen zu kommen. Rechtmäßig ist das allerdings nicht. Erreicht die Heizung nicht entsprechende Mindesttemperaturen, ist Ihre Wohnung nicht bestimmungsgemäß nutzbar. Zudem kann es zu Schimmelproblemen kommen, wenn die Temperaturen vor allem im Bad, in dem es häufig zu feuchter Luft kommt, so weit absinkt.

Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall den Kontakt zu einem Mieterschutzbund aus Ihrer Region. Die Experten untersuchen den Fall individuell und unterstützen Sie rechtssicher beim weiteren Vorgehen. Aus der Ferne ist das leider nicht möglich.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo