Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wo bekommen wir einen iSFP für die BAFA-Förderung?

Frage von Nicole K. am 23.03.2021 

Wir würden gerne BAFA-Förderung beantragen, welche eine iSFP von uns möchten. Können Sie uns dabei helfen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Bei dem iSFP handelt es sich um einen individuellen Sanierungsfahrplan. Diesen erstellt ein Energieberater im Rahmen einer vom BAFA geförderten Energieberatung, um die anstehenden Sanierungsmaßnahmen in Ihrem Haus in eine zeitliche Abfolge zu bringen. Ob oder wann Sie die Maßnahmen umsetzen, spielt dabei erst einmal keine Rolle.

Haben Sie einen Sanierungsfahrplan und setzen darin enthaltene Maßnahmen um, bekommen Sie bei der BAFA-Förderung einen Bonus-Zuschuss in Höhe von 5 Prozent. Dazu geben Sie bei der Beantragung auf der BAFA-Webseite an, dass den Maßnahmen ein Sanierungsfahrplan (iSFP) zugrunde liegt.

Außerdem benötigen Sie oft auch eine TPB-ID. Dabei handelt es sich um eine technische Projektbeschreibung, die Energieberater der Energie-Effizienz-Experten-Liste vor der Beantragung der Fördermittel erstellen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo