Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich den Kamin an den alten Schornstein der Gasheizung anschließen?

Frage von Andre F. am 13.08.2022 

Ich entferne meine Gasheizung und hatte überlegt, einen Kamin einzubauen. Darf ich dafür den alten Eingang in den Schacht benutzen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich ist das möglich, wenn der Schornsteinzug nicht weiter belegt ist. Voraussetzung ist allerdings, dass Querschnitt und Höhe zum Kamin passen. Außerdem müssen die gültigen Ableitbedingungen nach § 19 1. BImSchV eingehalten werden. Bei bestehenden Gebäuden kommt es hier auf folgende Punkte an:


  • bei Dachneigungen bis einschließlich 20 Grad muss die Schornsteinmündung den First um mindestens 40 Zentimeter überragen oder von der Dachfläche mindestens 1 Meter entfernt sein
  • bei Dachneigungen von mehr als 20 Grad muss die Schornsteinmündung den First um mindestens 40 Zentimeter überragen oder einen horizontalen Abstand von der Dachfläche von mindestens 2 Meter und 30 Zentimeter haben;
  • bei Feuerungsanlagen mit einer Gesamtwärmeleistung bis 50 Kilowatt muss die Schornsteinmündung die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern oder Türen in einem Umkreis von 15 Metern um mindestens 1 Meter überragen

Da wir die Situation aus der Ferne nicht richtig einschätzen können, empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu Ihrem örtlichen Schornsteinfeger. Binden Sie diesen möglichst früh in Ihr Vorhaben ein, informiert der Experte über individuelle Voraussetzungen und Möglichkeiten, wie diese in Ihrem Fall zu erfüllen sind.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo