Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es Fördermittel der KfW auch für Arbeiten in Eigenregie?

Frage von Hans-Joachim  L. am 17.07.2019 

Können wir die Förderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau auch bei Eigenregie beantragen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Antwort auf Ihre Frage hängt grundsätzlich vom geplanten Vorhaben ab. Geht es um Maßnahmen zur energetischen Sanierung, wie Dämmarbeiten am Haus, bekommen Sie Fördermittel auch für Arbeiten in Eigenregie. Einmalige Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen aus den Programmen 430 und 152 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt es dabei nur für die Materialkosten. Wichtig ist außerdem, dass ein Experte für Energieeffizienz die ordnungsgemäße Umsetzung der Maßnahmen bestätigt. Außerdem muss die Materialrechnung die Anschrift des Investitionsobjektes enthalten.

Beantragen Sie Zuschüsse oder Darlehen für Maßnehmen zum Einbruchschutz oder zur Barrierereduzierung (Programm 455 oder 159 der KfW) gilt das nicht. Hier bekommen Sie eine Förderung nur, wenn Fachunternehmen des Bauhandwerks die Maßnahmen umsetzen. Sie haben allerdings die Möglichkeit, das Material selbst zu beschaffen, wenn das für Sie günstiger ist.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo