Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Können wir den Bewilligungszeitraum verlängern, um Zuschüsse für den Neubau unserer Wohnung zu erhalten?

Frage von Susanne F. am 21.02.2022 

Wir haben im Oktober im KfW-Zuschussportal die Förderung für einen Neubau einer Eigentumswohnung KfW 55 beantragt und auch zugesagt bekommen. Wir müssen das bis April 2024 abrufen, aber der Neubau stockt bzw. ist noch gar nicht begonnen worden und wird wahrscheinlich nicht bis dahin fertig. Gibt es eine Möglichkeit, die Frist zu verlängern?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Für Zuschüsse haben Sie grundsätzlich eine Frist von 24 Monaten ab Erhalt des Zuwendungsbescheides. Mit einem begründeten Antrag können Sie den Bewilligungszeitraum um maximal 24 Monate verlängern, sodass Sie insgesamt bis zu 4 Jahre Zeit haben, die Maßnahme umzusetzen. 


Den Antrag auf Verlängerung des Bewilligungszeitraum stellen Sie schriftlich an die KfW. Wir empfehlen, das Vorhaben zuvor mit einem Berater der Förderbank zu besprechen. Möglich ist das über die kostenfreie Rufnummer 0800/539-9007.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo