Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich Regenwasserrohre und Lüftungsleitungen im alten Dach verlegen?

Frage von Moritz A. am 29.05.2022 

Wir beabsichtigen eine (im Idealfall) komplette Sanierung unseres Flachdachbungalows (ERH). Nach Zugang der „Vorabversion“ des iSFP habe ich die fehlende Lüftung moniert. Diese würde ich gerne, da ein Plusdach vorgeschlagen wurde, ins alte Dach integrieren. (Zusätzlich möchte ich das Regenfallrohr nach einem Wasserschaden im letzten Jahr, nicht mehr durch den Keller führen, sondern ebenfalls im Altdach nach draußen führen, um Regenwasser auffangen zu können - das alte Rohr kann evtl. für Kabel der Photovoltaikanlage genutzt werden). Ist es möglich, das alte Dach (=toter Raum?) sowohl für die Lüftungsleitungen, als auch für das Regenfallrohr zu nutzen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Da die Dämmebene bei einem Plus Dach im Außenbereich liegt und Frost im alten Dachraum eher nicht zu erwarten ist, lassen sich die Leitungen und Kanäle vermutlich im alten Dachraum verlegen. Voraussetzung dafür ist, dass dieser zugänglich und ausreichend groß ist. Durchdringungen der luftdichten Ebene sind außerdem fachgerecht abzudichten.

Da wir die Konstruktion aus der Ferne nicht begutachten oder prüfen können, empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region. Die Experten nehmen den Aufbau vor Ort unter die Lupe und geben verlässliche Antworten sowie wertvolle Ausführungstipps.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo