Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie können wir den Energiewert unseres Reihenhauses verbessern?

Frage von Waldemar K. am 10.04.2016 

Wir haben uns ein Haus von 1969 gekauft. Der Energiewert liegt bei H! Es ist ein Reihenhaus was Ventil beiden Seiten verklinkert ist! Aber leider nicht gedämmt. Wir wollen nun die Fenster wechseln und überlegen 3 Glas Einbau! Zudem haben wir Heizungsnischen mit alten Heizkörpern die sollen weg und neue Flachheizkörper ran die Nischen wollte ich dämmen mit Styrodur darauf dann eine osb Platte und dann rigips drauf? Was wären sie mir raten 2 oder 3 Glas? 

Antwort von Dipl.-Ing. Frank Nowotka 

Zweischeibenverglasungen gelten heute als veraltet. Eine hohe Oberflächentemperatur und damit eine optimale Behaglichkeit erreicht man nur mit Dreischeibenverglasungen, die einem U-Wert für das Glas von etwa 0,5 W/m²K besitzen. Daneben spielt der energetisch hochwertige Rahmen heute eine wichtige Rolle. Achten Sie beim Kauf auf einen U-Wert gesamt von kleiner 0,95 W/m²K. Doch Achtung: Neue Fenster dieser Qualität zeigen keine überhöhten Luftfeuchtigkeitswerte in der Raumluft mehr an. Beschlagene Fenster von innen oder gar Eisblumen gibt es nur selten oder gar nicht mehr. Da sich an der Wassermenge in der Raumluft durch den Fenstereinbau aber nichts ändert, muss besser gelüftet werden (kurz-oft-intensiv). Sonst treten die wahrscheinlich kalten Außenwandecken als neue Kondensatfalle auf. Daher empfehle ich immer als flankierende Maßnahme eine Verbesserung der Wandwärmedämmung, sei es durch eine Außen- oder eine Innendämmung. Die Dämmung der Heizkörpernischen ist eine wichtige Maßnahme. Die von Ihnen vorgesehen Konstruktion ist in Ordnung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo