Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Muss ich die Sparrenzwischenräume komplett ausfüllen?

Frage von Lars W. am 29.11.2021 

Ich hätte da eine Frage. Ich habe eine Garage mit Satteldach gebaut. Hier haben die Sparren eine Stärke von 160 mm. Ich hätte noch reichlich URSA Spannfilz SF 35 120 mm. Kann ich diese verwenden?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sie können die im Vergleich zu den Sparren schlankere Dämmung verwenden. Möglich ist es dabei, die Sparren aufzudoppeln und die Zwischensparrendämmung zweilagig einzubringen oder eine Luftschicht unter der Unterspannbahn zu belassen. Wichtig ist, dass die Dachdämmung nicht unter großer Spannung zwischen den Sparren liegt. Sofern der Freiraum nicht von Außenluft durchströmt wird, ist raumseitig außerdem eine Dampfbremse nötig. Diese verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in die Konstruktion und beugt Schäden wie Schimmel vor. Wir empfehlen, die Konstruktion vor Ort mit einem Energieberater abzustimmen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo