Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

BEG-Förderung oder Steuerbonus? Welche Variante lohnt sich für uns mehr?

Frage von Manuela N. am 07.08.2022 

Aufgrund der anstehenden Änderungen bei der Förderung von neuen Fenstern stellt sich uns die Frage, welches Modell günstiger für uns ist. Das ganze über die Steuer abrechnen (wir zahlen hohe Steuern) oder über den Zuschuss vom Staat. Der Fenstertausch würde ca. 50.000 Euro kosten. Sollen wir uns noch um die staatliche Förderung bemühen oder ist für uns das Steuermodell günstiger.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Über die BEG-Förderung für neue Fenster erhalten Sie aktuell 20 bis 25 Prozent Förderung für die Kosten der Sanierung. Zu den Kosten für neue Fenster kommen hier 50 Prozent der Energieberater-Ausgaben hinzu. Die Förderung bekommen Sie dafür in einer Summe ausgezahlt, sobald die Maßnahme abgeschlossen und bestätigt ist. Möchten Sie von den höheren BEG-Konditionen aktuell noch profitieren, funktioniert das mit unserem Last-Minute-Förder-Service.

Über den Steuerbonus für die Sanierung können Sie 20 Prozent der Sanierungskosten steuerlich absetzen. Möglich ist das verteilt über einen Zeitraum von drei Jahren und begrenzt auf die Summer Ihrer Steuerlast. Da Sie hier theoretisch keinen Energieberater benötigen, fällt die Förderung unter Umständen höher aus. Um Baumängel und Feuchteprobleme zu vermeiden, empfehlen wir das Hinzuziehen eines Energieberaters aus Ihrer Region jedoch.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für neue Fenster herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Kreditförderung inzwischen gestrichen wurde.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für neue Fenster.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo