Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Können wir von der BEG-Effizienzhaus-100- zur Effizienzhaus-85-EE-Förderung wechseln?

Frage von Marie  H. am 28.11.2021 

Mein Mann und ich bauen gerade ein Bestandshaus um. Wir haben bereits einen Antrag auf KfW-Effizienzhaus-100 eingereicht. Jetzt stellte sich heraus, dass wir auch 85EE schaffen. Das hat uns der Energieberater leider nicht gesagt. Was müssen wir tun, um die KfW-Klasse rückwirkend zu ändern?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Haben Sie mit dem geförderten Vorhaben bereits begonnen, ist nur der Wechsel in eine "schlechtere" Effizienzhaus-Stufe der BEG-Förderung möglich. Haben Sie bisher keine Liefer- oder Leistungsverträge für die geförderten Maßnahmen vergeben, können Sie die Förderung stornieren und neu beantragen. Da es sich dann um eine bessere Förderstufe handelt, gibt es dabei KEINE Sperrzeit.

Wichtig: Sie müssen die Förderung noch einmal komplett neu beantragen. Das funktioniert nur, wenn Sie noch nicht mit den Arbeiten begonnen haben.

Für die Stornierung wenden Sie sich schriftlich an Ihren Fördergeber. Mit diesem können Sie das weitere Vorgehen auch telefonisch besprechen. Ansprechpartner erreichen Sie dabei unter der Rufnummer 0800 / 539 9007.

Bleiben Sie bei der aktuellen Förderung, bekommen Sie den zugesagten Betrag auch dann, wenn Sie die ursprünglich gesteckten Ziele übererfüllen.


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Effizienzhaus-Sanierung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung