Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Erlaubt die EnEV die Fassade selbst zu dämmen?

Frage von Bastian F. am 02.11.2016 

Wir planen ein Haus zu kaufen, dessen Mauerwerk bisher weder verputzt noch gedämmt ist (Baujahr 2007). Es steht für uns außer Frage, dass nach ENEV gearbeitet werden muss. Leider finden wir jedoch keinerlei Information, ob wir diese Arbeiten selbst durchführen dürfen und wer diese dann abnimmt. Firmen müssen die sogenannte „Fachunternehmererklärung“ erstellen, was wäre hier das Äquivalent bei eigenständig durchgeführten Sanierungsarbeiten? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die EnEV schreibt lediglich vor dass und in welcher Qualität gedämmt werden muss. Anforderung an die Ausführenden gibt es nicht.

Möchten Sie eine Förderung für die Dämmung der Fassade in Eigenleistung, bekommen Sie über das Programm 430 der KfW 10 % der Materialkosten erstattet. Voraussetzung dafür ist, dass ein Energieberater die ordnungsgemäße Durchführung der Maßnahme prüft und gegenüber der KfW bestätigt.

Um Bauschäden von vornherein ausschließen zu können, empfehlen wir Ihnen auch unabhängig der Förderung, die geplante Konstruktion mit einem Energieberater zu besprechen. Einen Experten aus Ihrer Region finden Sie zum Beispiel über die Energieberater-Suche oder die Energie-Effizienz-Expertenliste der KfW.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo