Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es den Förderbonus für erneuerbare Energien auch für 2020 beantragte Mittel?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Frank S. am 18.04.2021 

Aktuell wird unser Haus energetisch saniert (KFW 85). Den Antrag und die Bewilligung für den Investitionszuschuss (430) haben wie in 07/2020 gestellt bzw. erhalten. Die Heizung ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe i.V.m. PV-Anlage. Somit erreichen wir eine 100%ige Deckung des Heizenergiebedarfs mit erneuerbaren Energien. Nun die Fragen:
1. Ist die Förderung KFW 85-EE trotz Bewilligung in 2020 möglich?
2. Wird die PV-Anlage in diesem Fall ebenfalls mit 35 % gefördert?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Leider nicht. Denn bei den 2020 beantragen Mitteln handelt es sich um eine Förderung über das KfW-Programm 430. Das EE-Paket gibt es in Zusammenhang mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude für Einzelmaßnahmen (BEG EM). Haben Sie mit der Sanierung noch nicht begonnen (keine Aufträge Vergeben etc.), können Sie den Förderantrag unter Umständen zurückziehen und die BEG-EM-Förderung erneut beantragen.

Anlagen zur Stromerzeugung wie Photovoltaikanlagen werden in keinem der Programme gefördert. Hierfür stehen zinsgünstige Darlehen aus dem KFW-Programm 270 sowie regionale Fördermittel für die Photovoltaik bereit. Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Photovoltaik herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung