Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekommen wir Fördermittel für eine neue Gasheizung im Mehrfamilienhaus?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Gerhard O. am 15.04.2021 

Wir wohnen in einem 6 Parteienhaus und es stellt sich die Frage, ob wir die Gasheizung erneuern sollten. Wird solch eine Erneuerung gefördert? Wenn ja: Unter welchen Bedingungen, wie hoch, wer soll den Antrag stellen und wer kann beraten?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Fördermittel für die neue Gasheizung bekommen Sie nur, wenn Sie diese jetzt oder in spätestens zwei Jahren mit regenerativen Energien kombinieren. Sie müssen neben der Brennwertheizung also auch eine Wärmepumpe, eine Solarwärmeanlage oder eine Biomasseheizung installieren. Außerdem muss die regenerative Energie-Anlage die Heizlast Ihres Gebäudes zu mindestens 25 Prozent decken. Erfüllen Sie diese Voraussetzung, bekommen Sie Zuschüsse in Höhe von 20 bis zu 35 Prozent über die Bundesförderung für effiziente Gebäude für Einzelmaßnahmen (BEG EM). Den Antrag stellt der Eigentümer oder ein Vertreter der Eigentümergemeinschaft - für den letzten Fall stellt das BAFA auf seiner Webseite Vorlagen für eine Vollmacht zum Download zur Verfügung. 

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Gasheizung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Übrigens: Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für neue Heizungen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung