Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekomme ich eine Förderung für unsere neue Haustür? Wenn ja, wie sind die Mittel zu beantragen?

Frage von Matthias S. am 20.11.2019 

Ich möchte eine neue Haustür einbauen lassen. Angebot etc. ist schon vorhanden. Kann ich mit einer KfW-Förderung rechnen? Und wie muss ich diese beantragen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Fördermittel für eine neue Haustür gibt es über mehrere Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). So stehen Ihnen Mittel aus den Programmen zum energetischen Sanieren (KfW-Programme 430 und 152) sowie zum Einbruchschutz (KfW-Programme 455-E und 159) zur Verfügung. Während Sie im ersten Fall einen Zuschuss in Höhe von 10 Prozent oder ein Darlehen mit Tilgungszuschuss in Höhe von 7,5 Prozent bekommen, gibt es über die Programme zum Einbruchschutz höhere Zuschüsse. Hier bekommen Sie 20 Prozent auf die ersten 1.000 Euro und 10 Prozent auf die übrigen förderfähigen Kosten oder einen zinsgünstigen Kredit. 


Welche Voraussetzungen dabei zu erfüllen sind und wie Sie die Mittel beantragen können, erklären wir im Beitrag "KfW-Förderung für die Erneuerung der Haustür". Wichtig: Sie erhalten nur eine Förderung, wenn Sie die Mittel vor dem Beginn der Sanierung beantragen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo