Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wer zahlt den Energieberater, wenn ich eine Bestätigung zur Förderung der Haustür benötige?

Frage von Ingmar R. am 23.04.2020 

Wer trägt die Kosten für den Energieberater und wie hoch sind die Kosten für den Austausch einer Haustür?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich müssen Sie als Hausbesitzer/Antragsteller auch den Energieberater zahlen. Die Kosten können sich dabei von Region zu Region unterscheiden und liegen in der Regel bei 100 bis 200 Euro. Lassen Sie sich verschiedene Angebote unterbreiten, um das günstigste zu wählen. Wichtig zu wissen ist, dass die Kosten der Energieberatung von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert werden, wenn Sie Zuschüsse oder Darlehen für die neue Haustür beantragen.


Die Preise einer neuen Haustür hängen sehr stark von Modell und Größe ab. Während Sie einfache Haustüren bereits ab 300 Euro bekommen, können Sie für hochwertige Modelle mit über 5.000 Euro rechnen. Hinzu kommen Kosten für Montage und Zusatzausstattungen, die zwischen 200 und 2.000 Euro liegen. Genauere Informationen erhalten Sie nur mit einem Angebot, zum Beispiel über unser Online-Tool für Haustüren-Angebote. Der Service ist für Sie kostenfrei und unverbindlich nutzbar.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo