x
Expertenrat

Ich möchte die Heizung in meinem Haus effizienter gestalten. Welche Fördermittel gibt es?

Frage von Mario M. am 08.11.2023 

Ich habe schon eine 25-jährige Sole-Wasser-Wärmepumpe und ein Abluft-Warmwasseraufbereiter, dementsprechend alt sind auch Heizkreisverteiler usw. PV 16 kWp und 8 kWh Speicher sind schon vorhanden. Ich möchte dies gerne effizienter gestalten, z. B. Heizkreisverteiler neu, Leitungen spülen, Warmwasser effizienter aufheizen und Umwälzpumpen und Förderpumpen erneuern. Ist da etwas von förderfähig, eventuell neu Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Warmwasseraufbereitung oder ähnlich? PS: alles Fußbodenheizung.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In diesem Fall können Sie verschiedene Förderangebote nutzen. So gibt es eine Förderung für die Heizungsoptimierung, wenn Sie das Heizsystem hydraulisch abgleichen, die Pumpen austauschen etc. Erhältlich sind dabei Zuschüsse in Höhe von 15 bis 20 Prozent (ab 2024 voraussichtlich 30 Prozent).

Ergänzend (nacheinander) oder alternativ dazu können Sie auch die Förderung für eine neue Wärmepumpe in Anspruch nehmen. Hierbei bekommen Sie Zuschüsse in Höhe von 30 Prozent, die Sie auch für die erwähnten Optimierungsmaßnahmen nutzen können. Ab 2024 soll der Zuschuss durch verschiedene Boni auf bis zu 75 Prozent steigen. Einen Überblick dazu geben wir im Beitrag zur Förderung der Heizung ab 2023.

Ob es sich lohnt, auf die neue Heizungsförderung zu warten, hängt von den individuellen Kosten ab. Denn ab 2024 sinken die anrechenbaren Kosten von 60.000 auf 30.000 Euro (für die erste Wohneinheit). Sind die Gesamtkosten höher, profitieren Sie 2023 häufig von besseren Zuschüssen. Einmal beantragt haben Sie dabei 24 Monate Zeit zur Umsetzung der Maßnahme.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für Wärmepumpen herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Heizung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo