Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es den iSFP-Bonus der BEG-Förderung auch für die Sanierung zum Effizienzhaus?

Frage von Fabian S. am 10.03.2021 

Meine Frage bezieht sich auf den 5 %-Bonus im Rahmen des iSFP. Bekomme ich die 5 % lediglich für Einzelmaßnahmen oder auch dann, wenn ich die Komplettsanierung zum z.B. Effizienzhaus 70 innerhalb von zwei Jahren durchziehen möchte. Also dann anstelle von 35 % Zuschuss einen Zuschuss von 40 % für das Effizienzhaus 70? Und greift der Bonus bereits jetzt oder erst ab dem 01.07.2021? Weiter würde ich gerne die Ölheizung gegen eine Pelletheizung austauschen. Würde ich in diesem Fall dann die Effizienzhaus-Klasse 70 EE erreichen und damit 45 % Förderung auf das Effizienzhaus 70 erreichen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Aus den technischen Mindestanforderungen zum Programm Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG) geht hervor, dass Sie das EE-Paket erreichen, wenn Sie mindestens 55 Prozent des Wärmebedarfs mit regenerativen Energien decken. Das Verfeuern fester Biomasse (in Ihrem Fall Pellets) lässt sich dabei voll anrechnen. Sie können den EE-Bonus also nutzen und kommen bei einem Effizienzhaus 70 auf einen Zuschuss bzw. einen Tilgungszuschuss von 40 Prozent.

Darüber hinaus können Sie ab 01. Juli 2021 auch den iSFP-Bonus nutzen, um Maßnahmen aus einem individuellen Sanierungsfahrplan umzusetzen. Die Förderhöhe steigt dadurch um weitere 5 Prozent an. Nach Angaben des BMWi gibt es den Bonus jedoch nicht für eine Umsetzung aller iSFP-Maßnahmen (Komplettsanierungen) in einem Zug.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo