Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekommen wir Zuschüsse für eine neue Haustür im Mehrfamilienhaus?

Frage von Barbara  B. am 11.05.2018 

Gibt es auch einen Zuschuss für den Einbau einer neuen Haustür in einem Mehrfamilienhaus (7 Familien)? Und wenn ja, was kostet der Energieberater? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Geht es um die Förderung für eine neue Haustür, gibt es diese nur für:


  • Eigentümer oder Käufer eins Ein- oder Zweifamilienhauses 
  • Eigentümer oder Käufer einer Wohnung im Mehrfamilienhaus
  • Mieter einer Wohnung im Mehrfamilienhaus (nur Einbruchschutz)
  • Wohnungseigentümergemeinschaften aus Privatpersonen 

Alternativ können Sie sich im Mehrfamilienhaus auch für ein günstiges Darlehen der KfW entscheiden.

Die Kosten für den Energieberater belaufen sich dann je nach Region auf 100 bis 250 Euro. Da es in diesem Bereich keine festgelegte Ordnung gibt, empfehlen wir die unverbindliche Preisabfrage bei Experten aus Ihrer Region.

Den Energieberater benötigen Sie nur dann, wenn Sie die neue Haustür über die Programme zur energetischen Sanierung fördern möchten (152 und 430 der KfW). Entscheiden Sie sich für eine Förderung aus den Programmen zum Einbruchschutz (159 oder 455 der KfW) können Sie die Fördermittel einfach selbst beantragen. Außerdem sind die Zuschussraten hier höher.

Die wichtigsten Informationen haben wir Ihnen im Beitrag "FAQ: Förderung für eine neue Haustür" noch einmal zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo