Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Was lohnt sich bei der Sanierung einer vermieteten Praxis mehr - BEG oder Steuerbonus?

Frage von Annemarie C. am 13.06.2022 

Wir sind Vermieter und müssen das Flachdach der vermieteten Praxis erneuern. Was ist günstiger, eine Förderung oder die steuerliche Variante und was muss dabei beachtet werden? Wir müssen bei der Sanierung die Lichtkuppeln nicht erneuern, da erst 2013 erledigt wg. Hagelschaden. Für eine Antwort und Aufklärung bin ich Ihnen dankbar.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Den Steuerbonus erhalten Sie für die Sanierung selbst genutzter Wohnimmobilien (§ 35c EStG). Voraussetzung ist, dass Sie das Gebäude im jeweiligen Kalenderjahr ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken nutzen oder Teile einer zu eigenen Wohnzwecken genutzten Wohnung anderen Personen unentgeltlich zu Wohnzwecken überlassen.


Da es sich bei Ihrer Anfrage um eine vermietete Praxis handelt, erhalten Sie den Steuerbonus aller Voraussicht nach nicht. Die BEG-Förderung ist daher die günstigere Variante. Hier erhalten Sie Zuschüsse oder Darlehen mit Tilgungszuschüssen in Höhe von 20 Prozent. Beauftragen Sie Arbeiten aus einem Sanierungsfahrplan, profitieren Sie von einer 5-prozentigen Extraförderung und erhalten insgesamt eine Förderung für die Dachdämmung in Höhe von 25 Prozent.

Wichtig ist, dass Sie die Mittel rechtzeitig vor der Vergabe von Liefer- und Leistungsverträgen mit einem Energieberater der Energie-Effizienz-Experten-Liste des Bundes beantragen.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Dachdämmung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Dacharbeiten.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo