x
Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel für den Anschluss an ein Fernwärmenetz?

Frage von Viktor H. am 21.09.2023 

Im Jahr 2024 beabsichtige ich, die 22 Jahre alte Heizungsanlagen durch ein Fernwärmenetz (20 % Gas + 80 % Biomasse) zu ersetzen. Kann ich auf Förderung zählen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Schließen Sie ein bestehendes Gebäude an ein Fernwärmenetz an, bekommen Sie aktuell Fördermittel in Höhe von 30 Prozent. Tauschen Sie im gleichen Zuge eine fossil betriebene Heizung aus, steht Ihnen zusätzlich ein Heizungs-Tausch-Bonus in Höhe von 10 Prozent zur Verfügung. Ab 2024 ändern sich die Förderkonditionen. Dann erhalten Sie voraussichtlich eine Basisförderung in Höhe von 30 Prozent, die Sie mit einem Geschwindigkeits-Bonus (20 Prozent) und einem Einkommensbonus (30 Prozent) kombinieren können.

Wichtig zu wissen ist, dass die anrechenbaren Kosten zum Jahreswechsel von 60.000 auf 30.000 Euro für die erste Wohneinheit sinken. Sind die Kosten sehr hoch, kann sich das trotz höherer Förderrate negativ auf die Gesamtförderung auswirken. Im Beitrag "Heizungsförderung 2023 oder 2024 - was lohnt sich mehr?" zeigen wir, wann es sich lohnt, die Förderung noch 2023 zu beantragen.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo