Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie hoch sollte die Heizleistung einer Wärmepumpe für mein Haus sein?

Frage von Andreas K. am 22.02.2022 

In meinem Haus BJ 1930 mit ca. 190m² Wohnfläche arbeitet bisher ein Vaillant Gasheizungskessel VKS 23/1. Die bereitgestellte Vorlauftemperatur beträgt an sehr kalten Tagen ca. 65 Grad C. Wie viel kW Heizleistung müsste eine Wärmepumpe haben, um diese Ergebnisse zu erzielen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Durch den Austausch der Heizung ändert sich die Heizleistung nicht. Die neue Wärmepumpe müsste also ebenfalls 23 kW leisten, wenn die Gasheizung mit dieser Leistung für ausreichend Wärme sorgt. Für ein Gebäude aus dem genannten Baujahr ist das (ohne Sanierung) ein guter Wert. Ein genaues Ergebnis liefert jedoch nur die Heizlastberechnung durch einen Fachhandwerker oder Energieberater.

Mit einer Vorlauftemperatur von 65 Grad Celsius sind die Voraussetzungen für eine reine Wärmepumpe nicht optimal. Wir empfehlen Ihnen daher, die Eignung vorher prüfen zu lassen. Eventuell lassen sich die Vorlauftemperaturen durch größere Heizkörper, spezielle Niedertemperatur-/Wärmepumpenheizkörper oder eine Flächenheizung reduzieren. Die Wärmepumpe würde dann effizienter arbeiten und weniger Strom verbrauchen.

Ob eine Wärmepumpe oder besser eine Gasbrennwert-Hybridheizung zu Ihrem Haus passt, kann ein Energieberater vor Ort klären. Günstig ist dabei auch der Eignungs-Check-Heizung, den die Verbraucherzentrale für Energieberatung für eine Pauschale von 30 Euro anbietet.

Denken Sie daran, dass der Staat eine attraktive Förderung für Wärmepumpen wie auch für Hybridheizungen bereitstellt. Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo