x
Expertenrat

Wir wollen eine neue Photovoltaikanlage installieren. Wie gehen wir richtig vor?

Frage von Erwin J. am 13.12.2022 

Meine Frau und ich beabsichtigen, eine PV-Anlage installieren zu lassen, weil eine Wärmepumpe in Planung und eine Wallbox vorhanden ist. Wir bewohnen unser Haus im Rahmen des Nießbrauchrechts.

Unseren beiden volljährigen Kindern haben wir unser Eigentum vor Jahren übertragen. Beide sind im Grundbuch jeweils hälftig als Eigentümer eingetragen. Beide sind ohne Vorbehalt mit den Maßnahmen einverstanden. Wir werden die Kosten für alle Maßnahmen selbst tragen.

Wir würden uns freuen, wenn sie uns die Vorgehensweise in diesem Fall erläutern könnten.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Geht es um die Planung einer Photovoltaikanlage, empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region. Die Experten begutachten die örtlichen Gegebenheiten und planen die Anlage passend zu Ihrem Bedarf. Aus der Ferne ist das leider nicht möglich.

Fördermittel für die Photovoltaik gibt es heute nicht überall. Denn neben günstigen Krediten aus dem KfW-Programm 270 stehen hier nur lokale Förderangebot der Bundesländer zur Verfügung. Im Beitrag "Förderung der Bundesländer für Photovoltaik, Solar und Speicher" geben wir einen Überblick.

Anders verhält es sich bei der Wärmepumpe. Für diese können Sie Zuschüsse in Höhe von 25 bis 40 Prozent beantragen, wenn Sie die entsprechenden Anträge zur Förderung der Wärmepumpe rechtzeitig vor der Vergabe von Liefer- und Leistungsverträgen beantragen.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für eine Wärmepumpe herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Solaranlagen.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Photovoltaik

 

Newsletter-Abo